Ratgeber

Haben Sie einen aktu­ellen Todes­fall, um den Sie sich küm­mern müssen? Oder möchten vor­sorgen und die Ent­schei­dungen rund um Ihren eigenen Abschied bereits fällen? In unserem Rat­geber finden Sie Ant­worten auf die wich­tigsten Fragen und Ent­schei­dungs­hilfen. Zögern Sie nicht, uns bei wei­teren Fragen zu kon­tak­tieren.

Todesfall und Bestattung

Der Todes­fall eines Ange­hö­rigen trifft uns oft uner­wartet. Plötz­lich stellen sich viele Fragen. Hier finden Sie Infor­ma­tionen rund um den Todes­fall und die ersten Schritte danach, die Kre­ma­tion und viel Wis­sens­wertes zu der Bestat­tung.

1. So schnell wie mög­lich einen Arzt rufen. Dieser stellt den Tod fest und den Todes­schein aus.
2. Bei einem Unfall oder einem Ver­dacht auf (Selbst-)Tötung: Polizei anrufen.
3. Benach­rich­tigen von Ange­hö­rigen, Arbeit­geber und Geschäfts­partner.
4. Anord­nungen für die Beer­di­gung suchen: Die Ent­scheide der/des Ver­stor­benen ent­lasten Sie bei den kom­menden Auf­gaben.
5. Den Todes­fall melden: Dieser sollte inner­halb von zwei Tagen beim Zivil- und Bestat­tungsamt der Gemeinde erfolgen.

Die ersten Schritte sind nun geschafft. Jetzt können Sie die Bestat­tung gleich online buchen: Bestat­tung buchen

Rund 90% der Bestat­tungen in der Schweiz finden in Form einer Kre­ma­tion statt. Nach der Kre­ma­tion findet eine Beer­di­gung auf einem Friedhof oder zuneh­mend auch eine Natur­bestattung durch die die Ange­hö­rigen selbst statt. Die aller­meisten Per­sonen wün­schen sich eine ein­fache Bestat­tung in einem kleinen Kreis.

Auf­grund dieser Ten­denz, bieten wir über das Buchungs­tool bestattungsplaner.ch die Kre­ma­tion als Bestat­tungsart an. Aber auch wenn Sie eine Erd­be­stat­tung wün­schen, küm­mern wir uns gerne darum. Nehmen Sie direkt mit uns Kon­takt auf: 041 552 00 84.

Das Bestat­tungs­planer-Team orga­ni­siert alle nötigen Schritte. Die ver­stor­bene Person wird pie­tät­voll am Ster­beort abge­holt und mit einem spe­zi­ellen Fahr­zeug ins Kre­ma­to­rium über­führt.

Wir über­wa­chen die Kre­ma­tion, nehmen die Urne inkl. Asche in Emp­fang und senden die Urne per Post an den Auf­trag­geber oder über­führen sie an einen Friedhof. Gerne halten wir Sie über jeden Schritt auf dem Lau­fenden.

Fol­gende Leis­tungen sind in der Basis­dienst­leis­tung ent­halten:

  • Tele­fo­ni­sche Bera­tung
  • For­ma­li­täten Kre­ma­tion
  • Ver­sor­gung / Ein­sargen
  • Ein­fa­cher Kre­ma­ti­ons­sarg
  • Über­füh­rung ins Kre­ma­to­rium
  • Urnen­trans­port oder Inland­ver­sand

Eine Bei­set­zung der Asche ist heute über­haupt nicht mehr Pflicht­pro­gramm. Ein Gross­teil der Ange­hö­rigen ent­scheidet sich bewusst dafür die Urne der/des Ver­stor­benen bei sich zu Hause zu behalten. Damit sparen Sie sämt­liche Kosten für Grab­stein, Grab­pflege, Kirche und die Fried­hofs­ver­wal­tung. Auch können Sie die Urne noch zu einem spä­teren Zeit­punkt auf einem Friedhof bei­setzen lassen oder die Asche der Natur über­geben. Falls Sie die Asche der/des Ver­stor­benen (vor­erst) bei sich behalten möchten, senden wir Ihnen die Urne gerne direkt zu Ihnen nach Hause.

Ob auf einem Friedhof oder in der Natur: Viel­leicht hat der/die Ver­stor­bene bereits ent­schieden, wel­chen Ort der letzten Ruhe er/sie sich wünscht. Wenn nicht: Jeder Ort hat seine ganz eigene Qua­lität und Bedeu­tung. Fol­gende Fragen helfen Ihnen bei der Ent­schei­dung:

  • Hatte der/die Ver­stor­bene einen beson­deren Bezug zu einem Ort?
  • Gibt es einen Bezug zu einem Glauben oder zu einer reli­giösen Ein­rich­tung?
  • Wün­schen Sie sich einen kon­kreten Ort der Trauer und des Geden­kens?
  • Spielt die Sym­bolik der Abschieds­feier eine Rolle? Vor allem beim Bei­setzen der Asche in der Natur kann dem Wunsch nach einer bestimmten Sym­bolik Rech­nung getragen werden.

Bei der Natur­bestattung wird die Asche der Natur zurück­ge­geben. Sie ist die pfle­ge­freiste und natür­lichste Bei­set­zungs­form. Es ent­fallen sämt­liche Kosten für Grab­stein, Grab­pflege, Kirche, Fried­hofs­ver­wal­tung. Weit mehr als die Hälfte der Schweizer braucht für die Trauer und Gedenken keinen bestimmten Ort. Am See­ufer zu stehen und zu wissen, dass der Ange­hö­rige darin auf­ge­gangen ist genügt.

Wir bieten fol­gende Natur­be­stat­tungen an:

  • Was­ser­be­stat­tung
  • Berg­be­stat­tung
  • Wald­be­stat­tung
  • Wind­be­stat­tung

Die Bestat­tung erfolgt an einem von Ihnen gewünschten Ort. Alle Natur­be­stat­tungen sind inkl. Abschieds­feier (ohne Trau­er­rede – diese kann optional dazu gebucht werden). Die Abschieds­feier beinhaltet ein Räu­cher­ri­tual zur Rei­ni­gung des Ortes und ein Geleit.

Die Natur­bestattung ist kos­tenlos. Wir berechnen nur die Kosten für die Abschieds­feier. Darin sind alle Kosten für die Feier inkl. Kosten für Trans­porte (Bahnen, Gebühren, usw.) ent­halten.

Die Natur­bestattung inkl. Abschieds­feier können Sie bei der Online­bu­chung als optio­nale Zusatz­dienst­leis­tung buchen.

Mit der Bestat­tung auf einem Friedhof wählen Sie einen festen Ort der Trauer und des Geden­kens. Der Glaube muss dabei nicht unbe­dingt im Vor­der­grund stehen. Auch die Tra­di­tion, die Nähe zu ver­stor­benen Ange­hö­rigen und das Gefühl von Gemein­schaft können Grund sein, diesen Bestat­tungsort zu wählen.

In der Regel wählen Sie hier ent­weder eine Erd­be­stat­tung im Einzel- oder Fami­li­en­grab oder eine Urnen­be­stat­tung (im Einzel-, Fami­lien- oder Gemein­schafts­grab). Je nach Vari­ante kommen zur eigent­li­chen Bestat­tung die Kosten für ein Grab­kreuz, einen Grab­stein, Fried­hofs- und Gemein­de­ge­bühren sowie Grab und Grab­pflege dazu.

Falls Sie eine Erd­be­stat­tung wün­schen, küm­mern wir uns gerne darum. Nehmen Sie dazu direkt mit Johannes Ruchti Kon­takt auf: 041 552 00 84

Benachrichtigungen und Abschied nehmen

Hier finden Sie Infor­ma­tionen rund um die Todes­an­zeige, Leid­karten, Abschieds­feier und Trau­er­rede.

Die engsten Ange­hö­rigen werden meist ganz per­sön­lich benach­rich­tigt. Um aber mög­lichst viele Men­schen im Umkreis der/des Ver­stor­benen zu errei­chen, braucht es ein Leid­zir­kular in Form einer Karte, die an die Ange­hö­rigen ver­sandt wird und/oder eine Trau­er­an­zeige in einer (Tages-)Zeitung.

Sie können unsere Dienst­leis­tung ent­weder direkt zusammen mit der Bestat­tung planen oder Sie kon­tak­tieren Sie uns direkt. Wir beraten Sie gerne.

Wir unter­stützen Sie dabei, die rich­tigen Worte zu finden und setzen die Todes­an­zeige und/oder das Leid­zir­kular stim­mungs­voll und per­sön­lich um. Wir beraten Sie bei der Wahl von Bil­dern und Texten und küm­mern uns auch gerne um die Buchung der Todes­an­zeige oder Orga­ni­sieren den Druck und Ver­sand der Leid­zir­ku­lare.

Sie können unsere Dienst­leis­tung ent­weder direkt zusammen mit der Bestat­tung planen oder Sie kon­tak­tieren Sie uns direkt. Wir beraten Sie gerne.

Ob eine ein­fache Abschieds­feier im engsten Fami­li­en­kreis, eine grosse Feier mit mög­lichst vielen Ange­hö­rigen und Freunden: Das Abschied­nehmen ist ein wich­tiger Schritt im Trau­er­pro­zess um den geliebten Men­schen.

Beson­ders bedeu­tungs­voll ist der Abschied, wenn die Asche nicht nur der Natur über­geben wird, son­dern auch ein ganz beson­derer Ort für die Natur­bestattung aus­ge­wählt wird. Gerne gestalten wir für Sie auch eine Abschieds­feier im Rahmen einer Natur­bestattung.

Wir bieten Ihnen im Rahmen unserer optio­nalen Zusatz­dienst­leis­tungen ein Paket für die Abschieds­feier inkl. Trau­er­rede. Darin sind fol­gende Leis­tungen ent­halten:

  • Vor­ge­spräch und Vor­be­rei­tung der Rede
  • Abstim­mung der musi­ka­li­schen Umrah­mung
  • die Fahr­kosten und Spesen
  • Orga­ni­sa­tion und Durch­füh­rung der Trau­er­feier nach Ihren Wün­schen
  • Schreiben und Vor­tragen der Trau­er­rede
  • Geleit ans Grab

Unser ganz beson­derer Ser­vice für Sie:

  • Wei­ter­gabe der schrift­lich ver­fassten Rede
  • Mobile Beschal­lungs­an­lage
  • optional: Video­auf­nahme der Feier
  • optional: Foto­buch der Feier (auf Wunsch zusätz­lich buchbar, spre­chen Sie uns an)

Buchen Sie die Abschieds­feier ent­weder direkt mit der Bestat­tung als optio­nale Zusatz­dienst­leis­tung oder kon­tak­tieren Sie uns direkt. Wir beraten Sie gerne.

Bei der Kre­ma­ti­ons­feier ver­ab­schiedet man sich bewusst vom Ver­stor­benen — vor der Kre­ma­tion. Das heisst die Feier findet mit Sarg statt. Dies geschieht auf dem Friedhof oder Zuhause.

Die Kre­ma­ti­ons­feier besteht aus zwei Teilen. Der erste Teil ist die klas­si­sche Trau­er­rede. Der zweite Teil ist dem kör­per­li­chen Abschied gewidmet. Nach der Feier wird der Sarg zum Kre­ma­to­rium gebracht.

Buchen Sie die Kre­ma­ti­ons­feier ent­weder direkt mit der Bestat­tung als optio­nale Zusatz­dienst­leis­tung oder kon­tak­tieren Sie uns direkt. Wir beraten Sie gerne.

Die Trau­er­rede ist das Herz­stück einer Abschieds­feier, etwas Ein­ma­liges. Sie ist nicht wie­der­holbar.

Wün­schen Sie sich eine per­sön­liche Rede ganz nach Ihren Wün­schen und Vor­stel­lungen? Darf viel­leicht gelacht, gesungen oder getanzt werden? Wün­schen Sie sich Lieb­lings­lieder, Zitate oder Geschichten? Johannes Ruchti gestaltet eine ein­zig­ar­tige und unver­wech­sel­bare Abschieds­feier für den Ver­stor­benen. In seiner Trau­er­rede findet er die rich­tigen wür­de­vollen Worte, um den ein­zig­ar­tigen und unver­wech­sel­baren Ver­stor­benen noch einmal wür­digen. So erhalten die Trau­ernden einen unver­gess­li­chen Abschied.

Im Paket Abschieds­feier mit Trau­er­rede sind ent­halten:

  • Vor­ge­spräch und Vor­be­rei­tung der Rede
  • Abstim­mung der musi­ka­li­schen Umrah­mung
  • die Fahr­kosten und Spesen
  • Orga­ni­sa­tion und Durch­füh­rung der Trau­er­feier nach Ihren Wün­schen
  • Schreiben und Vor­tragen der Trau­er­rede
  • Geleit ans Grab

Unser ganz beson­derer Ser­vice für Sie:

  • Wei­ter­gabe der schrift­lich ver­fassten Rede
  • Mobile Beschal­lungs­an­lage
  • optional: Video­auf­nahme der Feier
  • optional: Foto­buch der Feier (auf Wunsch zusätz­lich buchbar, spre­chen Sie uns an)

Buchen Sie die Trau­er­rede ent­weder direkt mit der Bestat­tung als optio­nale Zusatz­dienst­leis­tung oder kon­tak­tieren Sie uns direkt. Wir beraten Sie gerne.

Der Ver­lust eines geliebten Men­schen bedeutet für Hin­ter­blie­bene eine der größten Her­aus­for­de­rungen des Lebens. Erin­ne­rungs­sym­bole, wie Toten­masken, können für Ange­hö­rige eine wert­volle Unter­stüt­zung im Trau­er­pro­zess und eine ganz per­sön­liche, respekt­volle Umgangs­weise mit dem Tod dar­stellen. Viele Hin­ter­blie­bene wollen nach dem Todes­fall eines nahen Ange­hö­rigen lange Zeit ein genaues Bild von dem Ver­stor­benen im Kopf behalten.

Eine Toten­maske macht dies mög­lich. Mit einer Toten­maske wird der Gesichts­aus­druck des Ver­stor­benen ein­ge­fangen, sodass auch nach vielen Jahren das Gesicht noch erkennbar ist.

Wichtig zu wissen: Der Gesichts­ab­guss erfolgt rück­stands­frei, so dass danach eine Abschied­nahme oder Auf­bah­rung erfolgen kann. Der Gesichts­ab­guss wird pie­tät­voll direkt vor Ort abge­nommen, sodass keine Trans­porte anfallen. Der Gesichts­ab­guss kann nur inner­halb von 4 Tagen nach Todes­ein­tritt erfolgen. Sie erhalten den Gesichts­ab­druck aus Gips noch am glei­chen Tag.

Häufig gestellte Fragen — FAQ

Bei einem Todes­fall müssen die Ange­hö­rigen inner­halb von 48 Stunden die wich­tigsten Bestat­tungs­ent­scheide fällen. Durch unsere zuneh­mende Mobi­lität kann die Orga­ni­sa­tion einer Bestat­tung zudem zu ter­min­li­chen Eng­pässen führen. Unter dem Druck einer sol­chen Situa­tion leidet nicht nur die Würde des Ver­stor­benen. Ange­hö­rige stehen bereits durch den Trau­er­pro­zess unter Druck. Darum bieten wir zur Ent­las­tung die Buchung einer ganzen Bestat­tung online an. So bleibt Ihnen mehr Zeit für Abschied und Trauer.

Viele Hin­ter­blie­bene sind sich gewohnt, Pro­dukte und Dienst­leis­tungen über das Internet zu bestellen. Für diese Men­schen bieten wir unsere Dienst­leis­tung an. Natür­lich stehen wir Ihnen aber auch tele­fo­nisch oder per­sön­lich zur Ver­fü­gung. Rufen Sie uns ein­fach an (Hot­line +41 41 552 00 84). Wir beraten Sie gerne.

Mit diesem Bau­stein ist die kom­plette Bestat­tung orga­ni­siert! Sie müssen sich um nichts mehr küm­mern und erhalten die Asche in einer Holz-Urne an die gewünschte Adresse (Privat oder Friedhof) gelie­fert.

Viele trau­ernde legen mehr Wert dem Ver­stor­benen einen wür­de­vollen Abschied durch Blumen, Leid­zir­ku­lare oder einer per­sön­lich gestal­teten Trau­er­feier zu ermög­li­chen. Darum nehmen wir für den letzten Weg einen Stan­dard­sarg.

Die Kre­ma­tion. Sie ist die pfle­ge­freiste und natür­lichste Bei­set­zungs­form. Rund 90% der Bestat­tungen in der Schweiz finden in Form einer Kre­ma­tion statt.

Ein Gross­teil der Ange­hö­rigen ist der Mei­nung, dass die Urne des Ver­stor­benen zu Hause am besten auf­ge­hoben ist. Darum senden wir auf Wunsch die Urne nach Hause. Zu einem spä­teren Zeit­punkt kann die Urne dann immer noch auf einem Friedhof bei­gesetzt oder die Asche der Natur über­geben werden. Viele Schweizer brau­chen für die Trauer und Gedenken sowieso keinen bestimmten Ort. Am See­ufer zu stehen und zu wissen, dass der Ange­hö­rige darin auf­ge­gangen ist genügt. Es ent­fallen zudem sämt­liche Kosten für Grab­stein, Grab­pflege, Kirche und die Fried­hofs­ver­wal­tung.

Die Bedeu­tung der kör­per­li­chen, unmit­tel­baren Begeg­nung mit dem toten Men­schen ist für den Trau­er­pro­zess wichtig. Gerade wenn Ver­stor­bene plötz­lich aus einer Bezie­hung gerissen werden ist der Abschied umso wich­tiger. Gerade bei ver­stor­benen Neu­ge­bo­renen hat es sich als wichtig erwiesen, Erin­ne­rungen (sozu­sagen Beweise) dafür zu haben, dass dieses Kind exis­tiert hat – wenn auch „nur“ im Mut­ter­leib. Ist man nicht in der Lage für einen per­sön­li­chen Abschied, kann eine Toten­fo­to­grafie diesen Moment fest­halten und später her­vor­ge­nommen werden. Ein sol­ches Foto kann helfen die Erin­ne­rung zu bewahren und kann ein Trost sein in der Zeit der Trauer.

«Wir möchten uns noch­mals recht herz­lich bei Ihnen Bedanken. Es war eine sehr schöne Abdan­kung. Auch die Trau­er­gäste haben uns alle gesagt, dass Sie das super gemacht haben. Besten Dank!»